Kinder am Patleidhof
Kinder am Patleidhof
Kinder am Patleidhof
Kinder am Patleidhof

Familie

Oberhofer Roman mit Victoria und den Jungen Moritz, Laurin, Georg und den Großeltern Hans und Martha.

Hans: Opa arbeitet fleißig auf den Hof und Feld mit und sorgt außerdem für lustige Unterhaltung der Gäste. Er kann es nicht nur mit den Gästen sondern er spielt auch gerne mit seinen Enkeln und nimmt sie mit.

Martha: Oma ist die gute Seele des Hauses die für die guten Speißen in der Küche sorgt und den Garten und die Glücklichen Hühner pflegt und hegt.

Roman: Jungbauer und stolze Vater am Patleidhof bringt mit seinem Bagger viel Erde in Bewegung und sein Hobby sind die Paseirer Gebirgsziegen.

Victoria: Die junge Gastgeberin und Bäuerin verwöhnt die Gäste mit traditioneller Kreativität in einer wohlhabenden Atmosphäre.

Moritz: Der älteste Sohn bringt die Gäste zum Staunenund zum lachenund zeigt auch seine spitzbüberische Tricks...er kennt all seine Tiere und sitzt gerne in den Maschienen.

Laurin: Ein freundlicher kleine Jungeder die Welt noch kennenlernen kannund einen langen Weg vor sich hat um seine Ziele zu erreichen.

Georg: Er ist der dritte und der kleinste Junge und folgt seinen Brüdern.

Bauernhof erleben

Unser Bauernhof ist auf Milchwirtschaft spezialisiert und Heimat von etwa einem Dutzend Milchkühen und Jungrindern. Rund ums Haus werden etwa 15 Hektar Wiesen bewirtschaftet. Beim Melken, Ausmisten und Füttern der Kühe und Kälber lernen Sie den bäuerlichen Alltag kennen. Für die Kinder gibt es einen Minizoo mit Ziege "Lisl", Schaf "Heidi", Schweinchen und mehreren Katzen.
Eine Schar gackernde Hühner sorgt für Ihre Frühstückseier. Wußten Sie eigentlich, dass unsere Hühner ihre Eier im Heu legen? Die Katzen liegen faul in der Sonne und ärgern gerne mal unseren treuen Hofhund Jacky.

Im Stall

Unser Bauernhof ist ein Milchviehbetrieb. Im Stall stehen im Schnitt 20 – 25 Melkkühe der Rassen Braunvieh sowie Jungrinder und Kälber. Das Jungvieh darf ab Ende Mai auf die Alm und kommt erst um Allerheiligen wieder in den Stall. Die Kühe werden zwei Mal täglich gemolken und gefüttert, um 6.30 Uhr morgens und um 6.30 Uhr abends.
Zur Melkzeit dürfen Sie uns gerne in den Stall begleiten und wer möchte kann natürlich mit anpacken.
Die Abendmilch wird gekühlt und zusammen mit der Morgenmilch zur Sammelstelle gebracht. Um 10.00 Uhr kommt der Milchlaster und bringt die Milch zum Milchhof „Algunder Sennerei“ . Dort wird sie zu Joghurt, Käse, Ricotta, Butter und anderen leckeren Produkten weiterverarbeitet.

Die Heuernte

Wenn Sie die Heuernte miterleben möchten, dürfen Sie uns gerne auf die Felder begleiten. Unsere Wiesen werden 3 Mal im Jahr gemäht; Anfang Juni, Ende Juli und Anfang September.